Praktische Hilfsmittel beim Umzug

Praktische Hilfsmittel beim Umzug

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Technik

Wer seinen Umzug selbst ausführen möchte, der muss sich um zahlreiche Hilfsmittel kümmern, damit der Umzug problemlos und erfolgreich durchgeführt werden kann. Zu den meist verwendeten Hilfsmittel gehören Umzugskartons, Möbelroller, Treppensackkarre, Verpackungsmaterial sowie verschiedene Gurte für einen sicheren Transport.

Verschiedene Hilfsmittel wie Umzugskartons oder eine Treppensackkarre nutzen

Gewöhnliche Standard Umzugskartons sind ein-wellig gefertigt und besitzen nur eine begrenzte Belastbarkeit. Der Vorteil dieser Kartons, sie sind leicht handzuhaben und können von Hand locker fortbewegt werden. Umzugskartons für schwere Lasten beinhalten mehrwelligen Boden und sind auch zum Transport schwerer Lasten bestens geeignet. Qualitativ hochwertige Umzugskartons zeichnen sich durch Stabilität, Robustheit und Geräumigkeit aus. Gute Umzugskartons sind mit großen Feldern für die Beschriftung versehen, damit ist es möglich jeden Karton deutlich und gut lesbar zu beschriften, damit alles ordnungsgemäß abgewickelt werden kann. Bei jedem Typ-Modell Karton ist eine Aufbauanleitung mit aufgedruckt, sodass der Zusammenbau eine kinderleichte Sache wird.

Bei normalen Kartons reißen die Griffe schneller als gedacht. Da es sich bei herkömmlichen Kartons um minderwertige Ware handelt ist das nicht verwunderlich. Stabile Umzugskartons beinhalten eine dreifache Verstärkung im Bereich der Griffe. So bieten diese selbst beim Tragen von schweren Lasten gute Stabilität und ein Reißen der Griffe ist ausgeschlossen. Somit geht auch nichts zu Boden oder zu Bruch, auch der Gesundheit sind diese Kartons förderlich. Gläserkartons sorgen für einen sicheren Transport von Geschirr und anderen empfindlichen Gegenständen. Während des Transports zur neuen Wohnung ist der gesamte Hausstand in Bewegung, dazu zählen nicht nur große Geräte oder Mobiliar. Vor allem empfindliche Gegenstände wie Vasen, Bilder und Elektrogeräte müssen extra geschützt werden. Trinkgläser, Kaffeetassen und andere empfindliches Geschirr werden am besten in Gläserkartons verpackt, damit das neue Zuhause auch ohne Schaden erreicht werden kann. Gläserkartons sind aus diesem Grund ein praktisches Zubehör bei Umzügen und in verschiedenen Größen erhältlich.

Mithilfe einer Treppensackkarre können außerdem schwere oder sperrige Möbel beim Umzug problemlos über Treppen hinweg transportiert werden, was oftmals eine enorme Erleichterung beim Transport darstellt.

Neben der Treppensackkarre ebenfalls vorteilhaft: Die Kleinteilebox

Wer seinen Umzug schnell erledigt haben möchte, benötigt nicht nur Umzugskartons, eine spezielle Sackkarre oder andere Hilfsmittel. In allen Haushalten sind kleinere Gegenstände oder sogar sehr kleine Teile in großen Stückzahlen zu finden. Hierfür sind Umzugskartons wenig geeignet. In diesem Fall sind Kleinteileboxen mit unterschiedlichen Größen die beste Alternative. Die gute Qualität dieser Boxen ermöglicht einen sicheren Transport und wenn nötig auch eine sichere Lagerung der darin befindlichen Artikel.

Möbelroller und eine Treppensackkarre ermöglichen einen entspannten Umzug

Ein Umzug bedeutet in der Regel immer Anstrengung, gesamtes Hab und Gut muss verpackt und transportiert werden. Mit praktischen Hilfsmitteln wie Toilettensackkarren, Kartonagen und Möbelrollern kann der Umzug erheblich vereinfacht werden. Möbelroller gibt es in den unterschiedlichsten Maßen, somit ist für jedes Möbelstück der richtige Roller dabei. Einfach die Möbel auf dem Roller aufbringen und diesen schieben. Dies ist besonders vorteilhaft, weil dadurch häufig das Auseinanderbauen von Schränken entfällt und ein schweres Schleppen von Hand überflüssig ist. Ein qualitativ hochwertiger Möbelroller verfügt über vier lenkbare Rollen und ist TÜV-geprüft. Dank einer Treppensackkarre können schwere Möbel und Kisten komfortabel transportiert werden. Mittels optimaler Hebelwirkung können schwere Objekte angehoben werden. Ein leichtes Anheben nach hinten und das Möbelstück kann mit wenig Kraft und Aufwand auf den Rädern auf Reisen gehen. In Treppenhäusern ist eine Treppensackkarre daher die ideale Lösung, um auch unter diesen Gegebenheiten Möbel möglichst einfach zu transportieren.

Praktische Hilfsmittel für einen Umzug im Überblick:

  • Verpackungsmaterial
  • Umzugskartons
  • spezielle Sackkarren
  • spezielle Kartonagen für verschiedene Einsätze
  • Gurte und Abdeckungen

Treppensackkarre

Warum man eine Treppensackkarre beim Umzug einsetzen sollte?

Solch eine Sackkarre erleichtert den Transport von Möbeln und schweren Kisten ungemein, insbesondere bei Treppenhäusern. Durch den komfortablen Transport schont sie die eigene Gesundheit und sorgt außerdem für Sicherheit und beschleunigt den Transportprozess insgesamt.

Wie kommt man an eine Treppensackkarre und weitere Hilfsmittel für den Umzug?

Hierbei gibt es verschiedene Optionen, aus denen gewählt werden kann. Man kann beispielsweise im Freundeskreis fragen, ob jemand über das gesuchte Equipment verfügt. Darüber hinaus können diese Hilfsmittel bei Umzugsfirmen häufig kostenfrei (wenn der Umzug mit einem Unternehmen abgewickelt wird) oder gegen eine Gebühr geliehen werden oder im entsprechenden Fachhandel käuflich erworben werden.

Wer benötigt Hilfsmittel wie die Treppensackkarre, den Möbelroller oder weiteres?

Alle Personen die beim Umzug mit beteiligt sind, das gilt vor allem beim Transport. So dürfte zum Beispiel ein Transport von Mobiliar im Treppenhaus ohne Verwendung einer entsprechenden Sackkarre eine unnötige Tortur sein. Wie bereits beschrieben, können die benötigten Hilfsmittel auf verschiedene Weisen erhalten werden.

Lesen Sie auch: