Aloe Vera Creme: hoch wirksam und vielseitig einsetzbar

Aloe Vera Creme: hoch wirksam und vielseitig einsetzbar

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Gesundheit

Die Aloe Vera ist sicherlich den meisten Menschen ein Begriff. Denn die Pflanze ist sehr vielen kosmetischen Produkten enthalten. Doch ist die Aloe Vera wirklich so gesund? Der folgende Ratgeber beschäftigt sich genau mit dieser Frage und geht dann auch darauf ein, wofür sie verwendet werden kann.

Robust und langlebig

Schon vor Jahrtausenden wurde die Aloe Vera aufgrund ihrer vielen positiven Wirkungen für verschiedene kosmetische Zwecke genutzt. Damals wurde sie allerdings noch direkt aus der Pflanze gewonnen. Heute kann sie in Form einer hochwertigen Aloe Vera Creme erworben werden. Die Pflanze selbst ist sehr robust und speichert das Wasser in ihren großen Blättern. Dadurch kommt sie in der Natur teilweise Monate lang ohne neue Feuchtigkeit aus.

Beliebte Zimmerpflanze

Das ist übrigens auch ein Grund dafür, neben der ansprechenden Optik, dass die Aloe Vera unter anderem eine beliebte Zimmerpflanze ist. In der Natur passt sie sich sehr schnell den vorherrschenden Bedingungen an und bildet auch recht schnell Ableger. Im Inneren der Blätter befindet sich das wertvolle Sekret, dass die Basis für die Aloe Vera Creme darstellt und viele positive Wirkungen auf die Gesundheit und Schönheit haben kann.

Pflanze mit vielen Wirkstoffen

Nicht ohne Grund ist die Aloe Vera Creme bei sehr vielen Menschen sehr beliebt und wird jeden Tag von ihnen genutzt. Die Pflanze speichert in ihren dicken Blättern viele wertvolle Wirkstoffe. Unter anderem sind in ihnen große Mengen an essentiellen und auch nicht essentiellen Aminosäuren, Antioxidantien, Vitaminen, Spurenelementen und auch Mineralstoffen enthalten. Sie alle haben unterschiedliche positive Wirkungen auf die Gesundheit und sind in vielen Cremes und Salben enthalten.

Wie wirkt die Aloe Vera Creme auf die Haut und wofür kann es eingesetzt werden?

  • Als Rasiergel

Die hochwertige Aloe Vera Creme kann sehr vielseitig eingesetzt werden. Zum Beispiel eignet sie sich hervorragend als hochwertige Alternative zu normalem Rasiergel, das in Drogerie erworben werden kann. Dafür wird die Aloe Vera Creme einfach auf den zu rasierenden Bereich aufgetragen und einmassiert und dann rasiert. Das Schöne ist, dass sie der Haut dabei bereits Feuchtigkeit spendet. Somit trocknet diese nicht so schnell aus und Hautirritationen und der unangenehme Rasurbrand lassen sich vermeiden.

  • Als Hand- und Körpercreme

Wer häufig unter trockenen Händen leidet, kann mit der hochwertigen Aloe Vera Creme Abhilfe schaffen. Zudem spendet sie auch anderen Hautbereichen Feuchtigkeit, wie zum Beispiel dem Gesicht oder den Beinen.

  • Als Gesichtsmaske

Die Aloe Vera Creme eignet sich darüber hinaus auch hervorragend als Bestandteil einer Gesichtsmaske gegen Pickel und unreine Haut. Hierfür wird sie ganz einfach in einer großen Schüssel gründlich mit ein wenig Honig und einigen Tropfen Zitronensaft vermischt. Die so erzeugte Masse kann dann mit einem Pinsel auf das Gesicht aufgetragen werden und sollte dort nun ungefähr eine Viertelstunde einwirken. Anschließend wird die Maske wieder mit lauwarmem Wasser abgespült. Die Haut fühlt sich nun wieder weicher und frischer an.

Die Maske sollte zwei bis drei Mal in der Woche angewandt werden, um die gewünschte nachhaltige Wirkung zu erzielen.

Welche Inhaltsstoffe sind in Aloe vera enthalten?

Oben wurden bereits einige Inhaltsstoffe genannt, die sich in der Aloe Vera Creme befinden. Doch das ist längst noch nicht alles. Es wird gesagt, dass insgesamt mehr als 200 unterschiedliche Inhaltstoffe in den Blättern der Pflanze zu finden sind. Dazu gehören unter anderem auch:

  • Anthrachinone
  • Mucopolysaccharide
  • Salicylsäure
  • Enzyme
  • Kohlenhydrate
  • Saponine und
  • Mineralstoffe

Das ist nur ein kleiner Auszug an Inhaltsstoffen, die in der Aloe Vera Creme zu finden sind.

Ist die Creme hilfreich bei Pickeln und unreiner Haut im Gesicht?

Ja, die Creme kann auf unterschiedliche Weise auch bei Pickeln und unreiner Haut helfen. Unter anderem sorgt sie als Gesichtsmaske mit Honig und Zitronensaft für Beruhigung und lindert Entzündungen.

Wie verwende ich frische Aloe Vera?

Das Sekret aus den Blättern kann direkt genutzt werden. Unter anderem sorgt es bei Mückenstichen oder Sonnenbrand für Linderung, indem es die Haut kühlt. Nach dem Ernten sollte es in einem verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dort ist es circa eine bis zwei Wochen haltbar.

Lesen Sie auch: